Markt- & KonsumentInnenforschung

Master-Studiengang: Consumer Affairs

Im Studium Markt- und KonsumentInnenforschung erlernen unsere Studierenden die marktentscheidenden Rahmenbedingungen zu analysieren. Durch quantitative und qualitative Marktforschung bestimmen sie Erfolg versprechende Marktpositionen. Der Umgang mit Statistik ist dabei ebenso wichtig wie die Fähigkeit, Daten zielführend zu interpretieren und verständlich darzustellen. Auf Basis dieser Daten werden Strategien ausgearbeitet und operative Maßnahmen für das Marketing abgeleitet.

Markt- und KonsumentInnenforschung beschäftigt sich mit:

  • der Rolle von KonsumentInnen als KäuferInnen, VerwenderInnen und EntsorgerInnen von Konsumgütern
  • dem Einfluss der KonsumentInnen auf den Markt
  • der Analyse von Märkten

Je umfassender die Kenntnis über die KonsumentInnen, desto zielgerichteter können Angebot und Kommunikation an die Anforderungen und Bedürfnisse der Zielgruppe ausgerichtet werden.

KonsumentInnen: Wer sie versteht, kann sie binden

Um KonsumentInnen ganzheitlich zu verstehen und deren Lebenswelten zu erforschen, werden sie in ihrer Alltagswelt untersucht und dort begleitet, wo sie Produkte und Services tatsächlich konsumieren und nutzen. KonsumentInneninformationen und -anforderungen zu identifizieren und zu erheben reicht allein nicht aus. Die gewonnenen Erkenntnisse in weiterer Folge in innovative und konkurrenzfähige Produkte und Dienstleistungen zu übersetzen – das ist der Anspruch, den wir an moderne Marktforschung stellen.

Dabei stehen Erhebungen von

  • Bedürfnissen
  • Motiven
  • Einstellungen
  • Werthaltungen

ebenso im Fokus, wie die Analyse von Verhaltensweisen (bspw. Mediennutzungs-, Freizeit- und Einkaufsverhalten) und Lebensstilen.

Anforderungen in Lösungen transferieren

Wesentlich ist dabei, Zusammenhänge zu erkennen, Ergebnisse zu interpre- tieren und Empfehlungen abzuleiten. Damit gelingt es, dem neuen Berufsbild des Marktforschers/ der Marktforscherin in seiner/ ihrer beratenden Funktion gerecht zu werden – an der Schnittstelle zwischen Marktforschung, Marketing, Produktentwicklung und Unternehmensführung.

Das interdisziplinäre Konzept vermittelt den Studierenden das Wissen zum The- menkomplex KonsumentIn – Produkt – Markt und ermöglicht die Kombination aus Methodenkompetenz und praxisorientiertem Marketing.

Quick-Links

Praxis-Perspektive

Interview mit Christoph Halbertschlager

Short-Facts

Master of Arts in Business, MA
120
4 Semester
Deutsch & teilweise Englisch
Mitte September
Campus Wieselburg

//. Konsumforschung am Puls der Zeit

Mit dem Praxis-Kompetenz-Konzept geht der Marketing-Campus in Wieselburg seit seiner Gründung im Jahr 1999 innovative Wege in Österreich. Daher ist dieses Masterstudium konsequent auf den Erwerb von Praxis-Kompetenz ausgerichtet. Die Studierenden lernen an realen Unternehmens-Projekten ihr Vorlesungswissen in Praxiserfahrung umzusetzen. Sie lernen dabei die Branche, deren Produkte und Zielgruppen kennen. Gleichzeitig können sie ihr Praxiswissen auf mehreren Ebenen integriert trainieren und reflektieren: Marketing, Produktentwicklung, Marktkommunikation, Managementkompetenzen sowie die Marktstrukturen der Bio-Branche. Kurz: Es werden Ideen kreiert, technische Machbarkeiten geprüft, Wirtschaftsanalysen durchgeführt, Produkte positioniert und entwickelt, Produkt- und Verpackungsdesigns konzipiert, rechtliche Aspekte geklärt und Vermarktungskonzepte erstellt.

image001

Vom Wissen zum Können

Da Können nur durch Üben und Anwenden entsteht, erfahren Sie in diesem Master-Programm, wie sie die richtigen Methoden für spezielle Fragestellungen auswählen, sie effizient anwenden und die gewonnenen Erkenntnisse in Lösungen transferieren können.

image002

Neuromarketing in Aktion

Mit der richtigen Mischung aus diversen qualitativen Methoden und Interaktion mit den KonsumentInnen wird der „Consumer Insight“ gewonnen. Mittels apparativer Verfahren können Sie die körperliche Aktivierung von KonsumentInnen messen.

image003

Sensorische Erfahrungen

Das hoch moderne, bestens ausgestattete Consumer Science Center verfügt nicht nur über die gängigen Facilities der Marktforschung, sondern bietet Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, im neuen Sensoriklabor Produkte auf internationalem Top-Standard zu testen.

Studiengangsleitung

Natalie Dimitriadis

Dr. Natalie Dimitriadis

Studiengangsleitung
Consumer Affairs

+43 (0) 74 16 | 53 000 – 360
natalie.dimitriadis@amu.at