Home Campus Energie.Lokal

Energie Lokal
28. Juni 2011 - Wie effizient ist Energieautarkie? Energieautarkes Eigenheim, Technologien und Kosten

Obwohl der Energieimport in Österreich in den vergangenen Jahren leicht gesunken ist, sind wir zum größten Teil noch immer auf vorwiegend fossile Energieimporte angewiesen. Steigende Preise, Preisschwankungen und der Umweltgedanke wecken aber in immer mehr Menschen den Wunsch in den eigenen vier Wänden unabhängig von Energielieferanten zu sein. Welche Technologie(kombinationen) sind notwendig, um ein Eigenheim energieautark zu versorgen und wie viel kostet diese Unabhängigkeit?

Zu diesen Fragen referiert Peter Puscha im energie.lokal am FHWN Campus Wieselburg. Peter Puscha ist Geschäftsführer der Sowin Energiehaus GmbH und beschäftigt sich mit ökologischem Bauen und energieautarker Energieversorgung.

Für weitere Informationen weden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 

alt

 
31. Mai 2011 - Gehen uns die Hackschnitzel aus? Regionale Biomassemärkte, Einblicke und Perspektiven

 

Bioenergieträger, wie Waldhackgut, Scheitholz und Holzpellets, verzeichneten in den vergangenen Jahren enorme Verbrauchszuwächse. Der österreichische Markt für Waldhackgut verdoppelte sich beispielsweise in den vergangenen zehn Jahren. Die realen Preise blieben im gleichen Zeitraum durchwegs stabil. Wie wird sich jedoch der Markt für regionale Bioenergieträger in Zukunft entwickeln? Für welche Bioenergieträger gibt es bereits überregionale Märkte und welche neuen Märkte werden sich auftun?

Zu diesen spannenden Fragen referiert Josef Streisselberger MSc. im energie.lokal am FHWN Campus Wieselburg. Josef Streisselberger ist Unternehmer und Kenner der Biomassemärkte und beschäftigt sich seit 25 Jahren mit Fragestellungen der nachhaltigen Ressourcennutzung und Energiebereitstellung.

   
   
altPräsentation downloaden  

 

 
03. Mai 2011 - Energie-Highlights Studienreise Skandinavien

Nachhaltige Energiesysteme standen am Programm der Studienreise des FHWN Campus Wieselburg nach Schweden und Dänemark. Zu den Destinationen gehörten neben der größten Kläranlage Schwedens mit dazugehörigem Biogas-Upgrading in Göteborg auch die Solarregion Skåne (Solar-Stirling-Motor) rund um Malmö und der durch Bürgerbeteiligung entstandene Offshore-Windpark Middelgrunden (20 mal 2 MW) vor der Küste Kopenhagens.
Die ausgelassene Frühlingsstimmung der Skandinavier in Stockholm, Göteborg, Malmö und Kopenhagen begeisterte auch die Reisegruppe.

Zur Präsentation der Energie-Highlights der Studienreise mit vielen Bildern und Informationen lädt das FH-Team herzlich ein.

 
30./31. März 2011 - Highlights der Bioenergieforschung - Schwerpunktthema "Biotreibstoffe"
alt 

Die nächste Veranstaltung des BMVIT in der Reihe "Highlights der Bioenergieforschung" findet am 30. und 31. März 2011 in Wieselburg statt.
Das Schwerpunktthema wird diesmal "Biotreibstoffe" sein.

 

Dank der gemeinsamen Trägerschaft mit dem Bioenergy2020+ und unter Mithilfe der Fachhochschule Wieselburg, FJ-BLT und Joanneum Research wird die zweitägige Veranstaltung an der Fachhochschule Wieselburg und im Technologiezentrum Wieselburg-Land statt finden (siehe beiliegende Einladung).
Anmeldung und Information

Joanneum Research Forschungsgesellschaft mbH
Kurt Könighofer
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Tel.: +43 (316) 876 1324
Fax: +43 (316) 876 1320

altEinladung downloaden  altwww.nachhaltigwirtschaften.at
altZusatzinformation downloaden  
 
22. Februar 2011 - LEDs - Leuchtmittel der Zukunft?
alt
alt

Light emitting diodes, kurz LEDs, werden als passive Beleuchtung (z.B.: Anzeigenbeleuchtung) schon seit den 90er Jahren verwendet. Auf Grund der vormals niedrigen Lichtausbeute, dem eingeschränkten Spektralbereich und den hohen Kosten, war der Einsatz jedoch sehr begrenzt. Heute werden LEDs auch als aktives Leuchtmittel in der Automobilindustrie, als Straßenbeleuchtung aber auch zur Wohnraum- und Arbeitsplatzbeleuchtung eingesetzt.

Wo noch Entwicklungspotenzial vorhanden ist, Vor- und Nachteile verschiedener Systeme, und welche praktischen Erfahrungen der Einsatz bisher gezeigt hat, darüber berichteten Bernhard Haas von der NÖ Energieberatung und Johann Wurzenberger (Umweltgemeinderat in Randegg).

AudiMax am Campus Wieselburg, Zeiselgraben 4, 3250 Wieselburg - Eintritt frei!

   
   
altPräsentation Haas downloaden alt Videoaufzeichnung ansehen
altPräsentation Wurzenberger downloaden  
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 6
JoomlaWatch Stats 1.2.8b by Matej Koval