Home Campus Energie.Lokal

Energie Lokal
2010.06.29 - Informationsveranstaltung Kleinwindkraft

Informationsveranstaltung Kleinwindkraft - Grundlagen & Wirtschaftlichkeit.

Im Rahmen der regionalen Energiekonzepte Moststraße, Kulturpark Eisenstraße und Mostviertel Mitte ist Ende September ein Workshop zum Thema Kleinwindkraftnutzung geplant. Der Tagesworkshop (Energieschmiede) richtet sich an potentielle Windkraftanlagenbetreiber und jene die Anlagen selbst bauen wollen.

Das energie.lokal am 29. Juni bietet grundlegende Informationen zum Workshop im Herbst und dem Thema Kleinwindkraft. Die Standortwahl, Ertragsabschätzungen, rechtliche Aspekte sowie die Wirtschaftlichkeit werden von den beiden Referenten Mag. (FH) Josef Walch und Martin Gosch B.A. vom FH Campus Wieselburg beleuchtet.

Die regionalen Energiekonzepte werden im Auftrag der LEADER-Aktionsgruppen Tourismusverband Moststraße, Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland und Mostviertel Mitte und den Gemeinde-Umweltverbänden Amstetten, Melk, Scheibbs, Lilienfeld und St. Pölten getragen.

!!! Weitere Infos, Unterlagen und Fotos vom Workshop: www.energie-schmiede.at


Präsentation downloaden
 

 
2010.04.27 - Energieeffiziente Pumpensysteme

Energie-Effiziente Pumpensysteme in Gewerbe und Privathaushalt

Der Anteil am weltweiten Stromverbrauch von Pumpensystemen beträgt rund 25%. Die Anwendungen sind sehr vielfältig und reichen von Heizungspumpen, der Wasserversorgung bis hin zur industriellen Förderung von Flüssigkeiten. Das Kosten- und Stromeinsparpotential ist enorm, da viele Pumpen veraltet oder falsch dimensioniert sind und die Anschaffungskosten im Vergleich zu den Investitionskosten bei vielen Anwendungen gering sind.
Vor diesem Hintergrund erläutert Robert Angermayr von der Firma GRUNDFOS die hydraulischen Grundlagen von Pumpensystemen und zeigt die neuesten Entwicklungen am Pumpensektor auf.

Effiziente Pumpe

Termin: Dienstag, 27. April 2010, 19:00 Uhr


 

 
2010.03.16 - Die vermeidbare Energiekrise

Die vermeidbare Energiekrise - Mit erneuerbaren Energien zu sicherer Energieversorgung und wirksamen Klimaschutz in Österreich

Dr. Heinrich Kopetz, Präsident des europäischen und österreichischen Biomasseverbandes präsentiert sein neues Buch „Die vermeidbare Energiekrise“.

Das Buch wendet sich an alle am Thema Energie- und Klimaschutz interessierten Personen und liefert die zwingend notwendigen Argumente für die längst notwendige Energiewende in Österreich. Die Argumentation basiert auf gut recherchierten Fakten auf deren Grundlage Dr. Kopetz ein Konzept zur nachhaltigen Energieversorgung entwickelt.
Letztlich geht es darum Zukunftsverantwortung zu übernehmen und jetzt Schritte zu setzen um unsere Zukunft und die unserer Kinder zu sichern.

 

Termin: Dienstag, 16. März 2010, 19:00 Uhr

 
2010.02.23 - Humus - Die vergessene Klimachance

Humus - Die vergessene Klimachance

Filmvorführung „Humus: die vergessene Klima-Chance“ und anschließender Fachvortrag mit Franz Brunner – Experte und Praktiker für Bio-Ackerbau.

Die Zusammenhänge zwischen Bodenbewirtschaftung und Klimawandel wurden bisher kaum beachtet. Dabei belegen Forschungsergebnisse aus unterschiedlichen Klimazonen, dass es Landbewirtschaftungsformen gibt, die enorme Mengen an CO2 in Form von Humus binden und über lange Zeit speichern können.
Welche Chancen ergeben sich jedoch daraus für die Begrenzung des Klimawandels?
Was bedeutet dies für die Landwirtschaft in Österreich?
Wird Humus tatsächlich zur Klimachance?
Im Anschluss an den Film zeigt Franz Brunner, ein erfahrener Biolandbau Praktiker, wie auch in NÖ bei durchdachter Fruchtfolge, mit Mischkulturen und minimaler Bodenbearbeitung Humusaufbau und folgedessen Klimaschutz praktiziert werden kann.

Humus - Der Film

Hier gehts zum FILMTRAILER

Dienstag, 23. Februar 2010 , 19:00 Uhr


 
2010.01.26 - Biomasse Kleinfeuerungen der Zukunft
Biomasse Kleinfeuerungen der Zukunft
 
Biomasse-Kleinfeuerungsanlagen sind wesentlicher Bestandteil im Gebäudealtbestand. Die zunehmende thermische Qualität bei Neubauten und den dadurch geringen Heizlasten schaffen neue Marktchancen für Kleinfeuerungsanlagen mit hohen Anforderungen an Effizienz und Komfort.
Die technisch ausgereiften Anlagen sind schon jetzt fossilen Anlagen im Komfort gleichwertig und umwelttechnisch und ästhetisch überlegen. Forschungsschwerpunkte der Bioenergy2020+ GmbH am Standort Wieselburg sind die Entwicklung der nächsten Generation von Biomassekleinfeuerungsanlagen inklusive innovativer KWK-Systemen sowie die Entwicklung handelsfähiger fester Biobrennstoffe (siehe www.bioenergy2020.eu).
Herr Moser wird über die Zukunft der Kleinfeuerungsanlagen und biogener Brennstoffe vom aktuellen Stand der Forschung berichten.

Das Team vom FH Campus Wieselburg freut sich auf Ihr Kommen und darf Sie im neuen Gebäude herzlich willkommen heißen!
Termin: 26. Jänner 2010, 19:00 Uhr Audimax
Eintritt frei
Referent: DI Wilhelm Moser
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 6
JoomlaWatch Stats 1.2.8b by Matej Koval