Superheld Mann

Praxiskompetenz

Practice makes perfect

Praxiskompetenz Astrid Schildberger 2018-06-14T13:24:46+00:00

Praxiskompetenz-Konzept

Mit dem Praxiskompetenz-Konzept geht der Marketing-Campus in Wieselburg seit seiner Gründung im Jahr 1999 innovative Wege in Österreich. Daher sind auch unsere Studiengänge konsequent auf den Erwerb von Praxiskompetenz ausgerichtet.

Die Studierenden lernen an realen Unternehmensprojekten, ihr Vorlesungswissen in Praxiserfahrung umzuwandeln. Gleichzeitig können sie ihr Praxiswissen auf mehreren Ebenen integriert trainieren und reflektieren. Das Training ist jener Aspekt, der relevant ist, sodass wir sagen: „Practice makes perfect“ – mit jeder praktischen Aufgabe wachsen die persönlichen Kompetenzen. Wir bieten einen Lernraum für praktische Erfahrung. Wir leiten die Studierenden dabei an und geben ihnen Feedback, damit sie sich verbessern können.

Das Training ist jener Aspekt, der relevant ist, sodass wir sagen: „Practice makes perfect“ – mit jeder praktischen Aufgabe wachsen die persönlichen Kompetenzen. Wir bieten einen Lernraum für praktische Erfahrung. Wir leiten die Studierenden dabei an und geben ihnen Feedback, damit sie sich verbessern können.

Kooperation mit Unternehmen

Die Austrian Marketing University of Applied Sciences kooperiert im Rahmen des Praxiskompetenz-Konzeptes mit Unternehmen. Das gemeinsame Ziel ist hierbei, den Studierenden durch reale Aufgabenstellungen das notwendige Rüstzeug für einen Job im Arbeitsmarkt mitzugeben. Dies verstehen wir darunter, wenn wir sagen, dass wir Perspektiven durch Praxis vermitteln.

„Nachhaltige Trends aufgreifen, grüne Produkte entwickeln, designen und erfolgreich vermarkten.“

Magdalena Hutter, B.A.

My Love My Vegan

Clara Hackenbuchner (Green Marketing) hat das Know-how aus den Lehrveranstaltungen direkt in ihr eigenes Produkt transferiert. Und das sehr erfolgreich. Denn der Produktlaunch auf der BioFach in Nürnberg ist grandios verlaufen und heute stehen ihre Produkte in vielen Regalen in Österreich und Deutschland.

nachhaltiges Vehicle

Im Masterstudium Eco Design wurde ein „Human Powered Vehicle“ entwickelt, wodurch bei Kurzstrecken auf ein kraftstoffbetriebenes Auto verzichtet werden kann. Die Rahmenkonstruktion ist aus Recyclingaluminium und Holz, der Aufbau aus einem Verbundmaterial aus Glasfasern und Biopolymeren. Durch zwei Varianten des Fahrzeugs, kann sowohl auf Radwegen, als auch auf Straßen gefahren werden.

TeaMore

Im Rahmen der Masterarbeit im Bereich Lebensmittel-Produktentwicklung wurde ein Tee entwickelt, welcher Eigenschaften eines Weins aufweist. Durch den Einzug in das StartUp Center und durch die Unterstützung der AMU konnte sich das akoholgehaltige Getränk entwickeln und schlussendlich erfolgreich in die Produktion, sowie den Verkauf gehen.

Praxisperspektive unserer Studierenden

Praxisvideo Eco Design

Eco Design
Kernkompetenz dieses Studiums ist die Konzeption und das Re-Design von möglichst umwelt- und sozialverträglichen Produkten.
zum Video-Statement

Praxisvideo Green Marketing*

Green Marketing*
Im Fokus steht die Vermarktung von grünen Produkten, Marken und Unternehmen sowie die Konzeption der Kommunikation.
zum Video-Statement

Praxisvideo Lebensmittel

Lebensmittelproduktentwicklung
Die Entwicklung neuer Lebensmittelprodukte steht vor dem Hintergrund des sparsamen Umgangs mit Ressourcen im Zentrum.
zum Video-Statement

Praxisvideo Konsumenten

Marketing- & Konsumentenforschung*
Im Zentrum stehen die Konsumenten in der Rolle als Käufer, Verwender und Entsorger von Konsumgütern sowie die Analyse von Märkten.
zum Video-Statement

Praxisvideo Innovationsmanagement

Produktmarketing & Innovation
Erfolgreiche Vermarktung von Produkten und die Entwicklung innovativer Produktkonzepte sind hier die Kernkompetenzen.
zum Video-Statement

Praxisvideo Bachelor

Produktmarketing & Projektmanagement
Die Vermarktung von Produkten und das Management von Projekten stehen im Fokus und werden mit Kooperationspartner trainiert.
zum Video-Statement

Praxisvideo Energie

Regenerative Energiesysteme
Dieses Studium fokussiert auf Technologien zur energetischen Umwandlung erneuerbarer Ressourcen wie Biomasse oder Windkraft.
zum Video-Statement