Regenerative Energiesysteme

Master-Studiengang: Regenerative Energiesysteme & technisches Energiemanagement

Dieses Masterstudium fokussiert auf Technologien zur energetischen Umwandlung erneuerbarer Ressourcen wie Biomasse, Windkraft und Solarenergie. Im Brennpunkt der Ausbildung stehen insbesondere biogene Ressourcen wie Waldholz, schnell wachsende Energiehölzer und -gräser sowie die Nutzung von Abfällen und Koppelprodukten. Einen zweiten Ausbildungsschwerpunkt bildet das technische Energiemanagement im kommunalen und betrieblichen Umfeld.

Die Studierenden erhalten eine ingenieurwissenschaftliche Ausbildung im Bereich der Energietechnik. Darüber hinaus wird ein auf die Berufsfelder abgestimmtes betriebswirtschaftliches und rechtliches Spezialwissen vermittelt. Damit verfügen die AbsolventInnen nach dem Studium über die nötigen energietechnischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnisse, um als ProjektleiterIn und/oder ProjektingenieurIn in der Energiewirtschaft und im technischen Energiemanagement tätig zu werden.

Zu den zentralen Aufgabengebieten zählen:

1. Die konzeptive Planung und das Management von Bioenergie-, Solar- und Windkraftprojekten.

2. Der Aufbau und die laufende Umsetzung von Energiemanagementsystemen in Betrieben und Kommunen.

ExpertInnen postulieren den AbsolventInnen dieses Masterstudiums, nicht zuletzt aufgrund der prognostizierten positiven Arbeitsmarktentwicklung im Energiesektor, beste berufliche Perspektiven.

Quick-Links

Praxis-Perspektive

Interview mit Mario Höld

Short-Facts

Master of Science in Engineering, MSc
120
4 Semester
Deutsch & teilweise Englisch
Mitte September
Campus Wieselburg und Forschungszentren in Wieselburg

//. Zukunftsfeld: Energiemanagement.

Technisches Energiemanagement ist eine „energiebewusste“ Gestaltung von betrieblichen Prozessen und Produkten. Steigende Energie- und Emissionskosten machen Energiemanagement heute zum Wettbewerbsfaktor. Die Studierenden erlernen daher die Planung, Durchsetzung und Kontrolle von Maßnahmen, mit dem Ziel, den betrieblichen Energieeinsatz zu optimieren. Tätigkeiten im Rahmen des Energiemanagements sind die Energieverbrauchsmessung und das -monitoring, das Erstellen von Energiekennzahlen und -benchmarks, das Planen von technischen Lösungen und Erstellen von Machbarkeitsstudien sowie Berechnungen zur Wirtschaftlichkeit von Maßnahmen.

Master-Studium: Regenerative Energiesysteme Image 001

Wandel der Energiewirtschaft

Weg von endlichen, fossilen oder atomaren Energiequellen, hin zu regenerativen Energien: Die Begrenzung des Klimawandels und eine nachhaltige Energiewirtschaft zählen zu den Kernzielen der EU. Für diesen Wandel werden zunehmend ExpertInnen gesucht.

Master-Studium: Regenerative Energiesysteme Image 002

Beste berufliche Perspektiven

Als ProjektingenieurInnen für Bioenergie-, Solar- oder Windkraftanlagen übernehmen AbsolventInnen ein verantwortungsvolles Aufgabengebiet, in dem Flexibilität, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit außerordentlich wichtig sind.

Master-Studium: Regenerative Energiesysteme Image 003

Ausbildung auf höchstem Niveau

Die energetische Nutzung von Biomasse bildet einen Schwerpunkt in der Lehre und Forschung in diesem Masterstudiengang. Ausgangspunkte dafür sind die energiepolitischen Rahmenbedingungen sowie die historische Entwicklung am Standort Wieselburg.

Studiengangsleitung

Christoph Schmiedl

DI(FH) Dr. Christoph Schmidl

Studiengangsleitung
Regenerative Energiesysteme & technisches Energiemanagement

+43 (0) 74 16 | 53 000 – 410
christoph.schmidl@amu.at